Sehenswürdigkeiten in Holland

Tulpenzwiebeln um Tulpenmuseum Typisch Holland: Tulpenzwiebeln im Tulpenmuseum von Amsterdam.
(1) Bewertungen: 1

Typisch holländisch - Wahrzeichen der Niederlande: Wenn man an die Wahrzeichen des Königreich Niederlande denkt, wie die Mühlen, die Tulpen, das Delfter Porzellan, die Grachten und Trachten sowie die Bauernhöfe und Holzmühlen, werden diese stets mit dem Wort Holland verbunden. Wahrzeichen sind auch Tulpen aus Holland, Tomaten aus Holland, die Holländer Mühle oder auch die Holzbrücken nach holländischem Baustil. Vielleicht liegt es daran, dass sich diese Sehenswürdigkeiten der Niederlande tatsächlich überwiegend in den 3 holländischen Provinzen zu finden sind. Hier zu sortieren ist tatsächlich gar nicht so einfach.

Kunst und Archtektur in den holländischen Städten

Selbst der Reichtum der drei größten Städte der Niederlande wie Amsterdam, Den Haag oder Rotterdam, liegen sie doch allesamt in den Provinzen Hollands, erweist sich in der Kunst, der Architektur und in der Kultur als auffällig in den holländischen Traditionen befindlich. Von Gogh ein Holländer, moderne Architektur z.B. in den Würfelhäusern Rotterdam ein Baumeister aus Holland, der Deichbau und das Delta-Projekt – eine inzwischen zu Holland zugehörige Sehenswürdigkeit.

Sehenswürdigkeiten Amsterdam

Doch schauen wir mal genauer hin. In Amsterdam locken unendlich viele Grachten und Wasserwege. Die vielen Bäume und die vor allem alten Häuser mit Treppengiebel, die Prinsengracht - die wohl berühmteste und längste Gracht im sehenswerten Amsterdam oder die schiefen Backsteinhäuser in der Reguliergracht, die Amstel, auf der täglich Tausende von Fahrgästen sich die Sehenswürdigkeiten Amsterdam von der Wasserseite betrachten; sie sind Zeugnisse einer holländischen Kultur.

Tulpen, Gärten und Häfen

Romantisch wiegen sich die Planken alter Traditionssegler in den Häfen von beispielsweise Enkhuizen, farbige Holzhäuser stehen im Kontrast zum leuchtend blauen Himmel auch sie prägen die Erinnerungen an einen unvergesslichen Urlaub in den Niederlanden und sind typisch holländisch. Die Blumenfelder der Niederlande, insbesondere der Keukenhof und die botanischen Gärten beispielsweise in an der Universität in Leiden - tragen sie nicht alle das stärkste für die Niederlande symbolisierende Wahrzeichen – die Tulpen aus Holland.

Erlebbare Kultur in Holland

Hollands Sehenswürdigkeiten sind unschlagbar die Erkennungsmarken für das gesamte Niederlande. Die damit verbundenen Feste, Veranstaltungen und kleinen Events, wie das Käsetragen in Alkmaar, bestärken den Eindruck, dass der alte Reichtum der Holländer noch heute in den Herzen der Niederlande lebt und somit Sympathien für ein ganzes Land auslösen.

Foto: Markus Lenk

Der Keukenhof in den Niederlanden

Es ist das Reiseziel vieler Blumenliebhaber, Botaniker, verliebte Paare, Gärtner und Floristen aus aller Herren Länder. Im Frühjahr...

Frans-Hals-Museum

Das Frans Hals Museum wird als das Museum des Goldenen Zeitalters bezeichnet und zählt mit zu den meist besuchten Museen der Niederlande....
Mühle Kaapskill Texel

Mühlen in Holland

Mühlen in den Niederlanden hatten verschiedenste Aufgaben - als Pumpen, Sägen oder Mühlen für das Korn. Viele wurden - und werden - vom Wind angetrieben.

Zuiderzeemuseum

Die Geschichte des Zuiderzeemuseum beginnt, als es den Zuiderzee so nicht mehr gab und doch beeindruckt das Zuiderzeemuseum auf eine so...

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Werbung

Letzter Artikel

Gracht in Giethoorn

Giethoorn
Grachten sind der Hauptverkehrsweg im autofreien Dorf Giethoorn. Der Ort liegt im Nationalpark Weerribben-Wieden und gilt als das Venedig von Holland. Besucher schätzen die Ursprünlichkeit des ehemaligen Torfstecher-Ortes und nutzen Giethoorn als Ausgangspunkt für Entdeckungen im Nationalpark.

Texelschaf

Texels schöne Männer
Wer sind eigentlich die "Hintermänner" einer so erfolgreichen Urlaubsdestination wie der Insel Texel? Viele schöne Menschen arbeiten dafür, das für die Inselgäste der Aufenthalt unvergesslich wird. Zum beispiel die schönen Männer von Texel.

Bierhäppchen auf Texel

Texel kulinarisch
Mehr als Fritjes und Fridandel: Viele Betriebe auf Texel setzen auf Slow Food und die lokale Marke "Echt Texels Product". Die Watteninsel bekommt damit ein ganz leckeres, kulinarisches Gesicht.